Schaut in die Kamera! – Ein Fotowettbewerb

Hausfrau (Buchhalterin) 24 + Sparkassenangestellter 26 © Beate Rose
Hausfrau (Buchhalterin) 24 und Sparkassen-angestellter 26 © Beate Rose

Dies ist nicht nur die Aufforderung, die schon die Fotografin Beate Rose den Paaren gegeben hat, die sie in den 70er Jahren fotografierte, sondern auch die Aufforderung von Nadine Preiß und Damian Zimmermann an die Paare von 2010. Und auch wir fordern Sie auf: „Schauen Sie in die Kamera!“

Der General-Anzeiger hat einen Fotowettbewerb für seine Leser ausgeschrieben, passend zu unserer aktuellen Paare-Ausstellung.

Machen Sie mit! Den Gewinnern wird die Möglichkeit gegeben mit ihrem Foto in der Ausstellung ausgestellt zu werden und es winkt ein Gutschein für ein Abendessen für 2 Personen im Restaurant DelikArt.

 

Und so geht’s (auch bekannt als Teilnahmebedingungen):

  • Das Motiv muss ein Paar sein (Ganzkörper-Bild, Hochformat). Hochzeitsfotos sind allerdings nicht zulässig.
  • Zu dem Foto fügen Sie bitte noch folgende Angaben hinzu, bzw. beantworten folgende Fragen:

Name:

Adresse:

Telefon:

Email:

(diese Angaben benötigen wir um die Gewinner zu benachrichtigen)

Seit wann sind Sie ein Paar?

Wann ist dieses Foto entstanden?

 

Bitte auch anfügen: Eine Einverständniserklärung zur weiteren Bildnutzung (online, in der Ausstellung, Abdruck im General-Anzeiger). Also:

Hiermit bin ich mit der weiteren Bildnutzung (online, in der Ausstellung, Abdruck im General-Anzeiger) meines Bildes einverstanden.

Name, Ort, Datum

 

Schülerin 14 + Schüler 17 © Nadine Preiß+Damian Zimmernann
Schülerin 14 + Schüler 17 © Nadine Preiß und Damian Zimmermann

Wohin soll ich das schicken?

Das Ganze schicken Sie dann als digitales Foto und mit den Informationen an: fotowettbewerb@ga-bonn.de.

Es ist nur die Einsendung eines Fotos möglich. Da wir die Gewinnerfotos für die Ausstellung drucken lassen wollen, muss das Format ein komprimiertes Jpg mit einer Stärke 8 sein (10-12 MB).

Und jetzt das ganz Wichtige: Der Einsendeschluss ist der 13. November. Also los, schauen Sie in die Kamera!

 

Was passiert dann?

Nach dem Einsendeschluss wird die Jury fünf Fotografien auswählen. Die Jury setzt sich zusammen aus Gabriele Uelsberg, unserer Direktorin, Helge Matthiesen, dem Chefredakteur des General-Anzeigers, den Fotografen Nadine Preiß und Damian Zimmermann und dem Soziologen Andreas Schmitz.

 

Verleihung

Die Preise werden dann am 3. Dezember bei uns im Museum verliehen.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Einsendungen und sind schon sehr gespannt.

 

Übrigens: Nach dem Ende der „Paare“-Ausstellung erhalten die Gewinner ihr Ausstellungsexponat zurück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s