Persönlich(keiten) – Prof. Dr. Christoph B. Rüger zum 80sten Geburtstag

Als Museum haben wir praktisch jeden Tag mit der Vergangenheit zu tun. Wir erforschen sie, wir durchsuchen sie, wir lernen aus ihr. Mit Hilfe der Reihe „Persönlich(keiten)“ wollen wir uns nun auch unserer jüngeren Vergangenheit widmen und stellen in loser Folge Mitarbeiter, ehemalige Mitarbeiter und weitere Persönlichkeiten vor, die mit unserem Museum verbunden sind.  … Weiterlesen Persönlich(keiten) – Prof. Dr. Christoph B. Rüger zum 80sten Geburtstag

Heisterbach, Bonn und zurück – eine Wiederentdeckung

Lange unbeachtet schlummerte im Depot ein Kaminsturz. Und manchmal warten solche Stücke nur auf den richtigen Zeitpunkt, wieder neu entdeckt zu werden. Ein solcher Zeitpunkt hat sich jetzt ergeben und der Kaminsturz bekommt endlich wieder die Aufmerksamkeit, die ihm lange verwehrt wurde. Aber der Reihe nach: 2015 habe ich die Recherchen zu meiner Doktorarbeit über… Weiterlesen Heisterbach, Bonn und zurück – eine Wiederentdeckung

Hermann Schaaffhausen – Neandertalerforscher und Mäzen der Künste

Seit 1991 arbeitet ein internationales Team von Wissenschaftlern am Original-Skelett des Urmenschen aus dem Neandertal. “Der Neandertaler“ ist das bedeutendste Sammlungs-und Ausstellungsstück des LVR-LandesMuseums in Bonn. Als Kurator des Fundes und Projektleiter der Forschungen beschäftige ich mich immer wieder mit der historischen Literatur rund um das Skelett und seine Fundstelle. Mit den Jahren bin ich… Weiterlesen Hermann Schaaffhausen – Neandertalerforscher und Mäzen der Künste

#jungsteinzeit2016 „Landwirtschaft und Ernährung“

Schickt uns eure Fotos zu der 3. Themenwoche! Diesmal geht es um die Themen Landwirtschaft und Ernährung. Denn auch hier finden elementare Änderungen in der Lebensweise während der Jungsteinzeit statt. In der Jungsteinzeit wurde der Mensch sesshaft, errichtete Siedlungen mit festen Gebäuden, begann Getreide anzubauen und Vieh zu züchten. Die Jungsteinzeitler begannen ihre Umwelt nach… Weiterlesen #jungsteinzeit2016 „Landwirtschaft und Ernährung“

#jungsteinzeit2016 „Kleidung – damals und heute“

Weiter geht es mit der Themenwoche #2: Diesmal geht es um „Kleidung – damals und heute“. Ein Leben ohne Kleidung ist gar nicht mehr vorstellbar – zumindest nicht in unseren Kulturkreisen. Kleidung dient zum Schutz vor Kälte und Wärme, vor Umwelteinflüssen und auch Gefahren. Sie ist aber auch Status, Luxus, Stil – ein Teil der… Weiterlesen #jungsteinzeit2016 „Kleidung – damals und heute“

#jungsteinzeit2016 „Wohnen – damals und heute“

Zum Start unserer Serie #jungsteinzeit2016 widmen wir uns als erstes dem Thema „Wohnen in der Jungsteinzeit“. Die Jungsteinzeit ist die Zeit, in der sich der Mensch dazu entscheidet, sesshaft zu werden. Sie beginnt vor etwa 7500 Jahren. Es ist die Zeit in der der Mensch tatsächlich zum ersten Mal aktiv die Natur nach seinen Vorstellungen… Weiterlesen #jungsteinzeit2016 „Wohnen – damals und heute“

Fund des Monats Dezember 2015

Jeden Monat zeigen wir in Zusammenarbeit mit dem LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland in einer Vitrine im Foyer unseres Museums einen besonderen Gegenstand – den Fund des Monats. Ob er nun aus einer aktuellen Grabung stammt, gerade frisch restauriert ist oder auch besonders schön und zu schade für das Depot, es gibt jedesmal einen neuen Grund und… Weiterlesen Fund des Monats Dezember 2015

Schaut in die Kamera! – Ein Fotowettbewerb

Dies ist nicht nur die Aufforderung, die schon die Fotografin Beate Rose den Paaren gegeben hat, die sie in den 70er Jahren fotografierte, sondern auch die Aufforderung von Nadine Preiß und Damian Zimmermann an die Paare von 2010. Und auch wir fordern Sie auf: „Schauen Sie in die Kamera!“ Der General-Anzeiger hat einen Fotowettbewerb für… Weiterlesen Schaut in die Kamera! – Ein Fotowettbewerb

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 14: Köln

  Ankunft in Köln. Mit Applaus wurden die Ötzi-Walker am Römisch-Germanischen Museum Köln begrüßt. Schon kurz bevor sie den Rhein über die Hohenzollernbrücke überquerten wurden Fotos mit Interessierten gemacht und natürlich jede Menge Fragen beantwortet. Nach dem Pressetermin im Museum ging es dann weiter entlang des Rheins und dort am Ufer wurde auch das letzte Nachtlager… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 14: Köln

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 13: Altenberg

Endlich geht es weiter. Der Tag gestern war lang, kalt und ungemütlich. Aber heute sind die Ötzi-Walker bis kurz vor Altenberg gekommen. Lukas berichtet: „Schade, der gestrige Tag fehlt uns, sonst hätten wir es nach Köln geschafft. Wir freuen uns jedoch endlich wieder auf Waldboden, ohne Schutzhütte und unter freiem Himmel nächtigen zu können.Wir haben… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 13: Altenberg

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 12: Lennep, Lüttringhausen

Es regnet! Vielmehr schüttet es! Es gibt kein Weiterkommen. Die Ötzi-Walker bleiben vorerst in der Schutzhütte, alles andere wäre auch Wahnsinn. Die Ausrüstung darf nicht noch einmal komplett durchnässt werden, wie am ersten Tag. Jetzt bei den empfindlich kalten Nächten wäre das zu gefährlich. Daher richten sie sich für den Regentag erstmal in der Wanderschutzhütte… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 12: Lennep, Lüttringhausen

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 9-10: Im Ruhrgebiet

Die Ötzi-Walker kommen immer besser voran. Und sogar ihren ersten Streckenrekord haben sie geschafft. Aber lesen Sie selbst, was sie berichten: „Heute haben wir den Rekord geschafft! Von unserem Lager in Bochum sind wir am Morgen schon um 7 Uhr aufgebrochen. Bevor der Regen kommen sollte, wollten wir eine gute Strecke zurücklegen. Am Wochenende konnten… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 9-10: Im Ruhrgebiet

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 8: Herne

Halbzeit bei den Ötzi-Walkern. Die Hälfte ist geschafft. Über 180 km. Die Ötzi-Walker kamen leicht erschöpft aber glücklich in Herne am LWL-Museum für Archäologie an. Es gab vieles zu erzählen: Ihre ersten Erfahrungen von der Reise; die Schwierigkeiten mit dem Wetter und der Ausrüstung, aber auch die schönen Seiten. Die Besucher konnten sogar die Rucksäcke anprobieren… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 8: Herne

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 6-7: Neuenheerse und Felsenberg

Lukas berichtet von den Erlebnissen an Tag 6: „Am Anfang des Tages begleiteten uns Florentine und Bernd von der dpa. Es war ein schöner Vormittag und wir trennten uns bei warmem Sonnenschein. Mit Tieren kommen wir nicht so gut klar. Ponys,  Hunde und Katzen nehmen uns streng in Augenschein bevor sie misstrauisch davonlaufen. Wir haben… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 6-7: Neuenheerse und Felsenberg

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 5: Bad Driburg

So langsam aber sicher macht sich die ungewohnte Ausrüstung bemerkbar. Wie im WDR Lokalzeit-Beitrag zu sehen leiden besonders die Füße und der Rücken. Aber die Ötzi-Walker lassen sich nicht unterkriegen. Neue Nachtlager werden gesucht, es wird weiter gewandert auch wenn der nächste Bach an diesem Tag hat lange auf sich warten lassen. Ach ja und… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 5: Bad Driburg

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 3: Unterhalb des Hermannsdenkmals

Es hat aufgehört zu regnen! Die erste gute Nachricht. Und die Ötzi-Walker sind froh wieder aufbrechen zu können. „Mit den Rucksäcken und Schuhen werden wir immer mehr zu Experten und wissen, wie wir beispielsweise mit den Schafsfellen den Rucksack so auskleiden,  dass er nicht mehr so stark drückt.“ berichtet Lukas. Am Vormittag begleitete RTL West ein… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 3: Unterhalb des Hermannsdenkmals

Ötzi-Walk-Logbuch Tag 2: Oerlinghausen

Um es einmal zusammenzufassen: Es schüttete weiterhin. Daher werkelten die Ötzi-Walker erst noch etwas an ihrer Ausrüstung. Es musste aufgrund der Wetterbedingungen ein bisschen nachgebessert werden. Der Tag brachte außerdem überraschenden Besuch von einer SAT1-Crew: Patrick tauchte für ein paar Stunden ins jungsteinzeitliche Leben mit ein. Und dann musste auch noch der Tonkrug, der als Wassergefäß… Weiterlesen Ötzi-Walk-Logbuch Tag 2: Oerlinghausen