Fund des Monats November 2015

Jeden Monat zeigen wir in Zusammenarbeit mit dem LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland in einer Vitrine im Foyer unseres Museums einen besonderen Gegenstand – den Fund des Monats. Ob er nun aus einer aktuellen Grabung stammt, gerade frisch restauriert ist oder auch besonders schön und zu schade für das Depot, es gibt jedesmal einen neuen Grund und die Vielseitigkeit der Archäologie wird sehr schön deutlich.

Ordentlich entsorgt

Steinzeug, Frechen, Rhein-Erft-Kreis, 2. Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.
Steinzeug aus Frechen, Rhein-Erft-Kreis, 2. Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.

Frechen war in der Neuzeit ein wichtiger rheinischer Töpfereistandort. Davon zeugen Töpferöfen und Gruben mit Töpfereiabfällen. Eine jüngst entdeckte Grube dort enthielt 25 ordentlich nebeneinander aufgereihte, weitgehend vollständige Steinzeugkrüge, bei denen es sich um Ausschussware handelte. Es lassen sich vier Größen mit aufgestempelten Maßangaben unterscheiden. Es sind Gefäße, die die Gefäßeinheit „Quart“ mit einem Volumen von ca. 3 Litern haben.

Auf einem etwas höheren Absatz innerhalb der Grube wurde Hausabfall entsorgt, darunter die Reste malhornverzierter Teller und Schalen aus Frechener Irdenware des 19. Jahrhunderts.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s