Arbeitskreis Volontariat: Ein Netzwerk

Seit November 2014 bin ich Volontärin in der Abteilung Museumspädagogik des LVR-LandesMuseums. Ein Volontariat ist eine zweijährige Ausbildung im Museum oder einer anderen Kultureinrichtung, die man an ein Studium, bei mir der Archäologie, anschließt. Im Volontariat sollen junge Akademiker möglichst verschiedene Arbeitsbereiche im Museum, der Denkmalpflege oder einer Kulturinstitution kennenlernen.

Der Deutsche Museumsbund empfiehlt in seinem „Leitfaden für das wissenschaftliche Volontariat im Museum“ den Museen und Kultureinrichtungen, mit den Volontären ein sogenanntes Curriculum zu erarbeiten, also einen Ausbildungsplan, in dem festgelegt ist, welche Stationen der Institution die Volontäre in ihrer Ausbildung durchlaufen. Außerdem legt der Museumsbund den Museen nahe, die Volontäre mit der Hälfte des festgelegten Gehaltes für wissenschaftliche Mitarbeiter (TVöD 13) zu bezahlen.

Volontärssprecher
Anne Segbers ist Sprecherin des Arbeitskreises Volontariat NRW.

Auf der letzten Bundesvolontärstagung, die im Februar in Nürnberg stattfand, wurde mir bei den Vorträgen, Diskussionen und bei den Pausengesprächen deutlich, dass die meisten Museen und Kultureinrichtungen, die Volontäre beschäftigen, sich nicht an diesem Leitfaden orientieren wollen oder können. Gerade kleine Museen mit sehr wenigen Mitarbeitern können Volontären weder eine richtige Ausbildung noch eine angemessene Bezahlung bieten. Doch auch in großen Häusern werden die Volontäre häufig als günstige wissenschaftliche Mitarbeiter eingestellt und mit zahlreichen Aufgaben überschüttet.

Gerade weil der Landschaftsverband Rheinland, der Träger des LVR-LandesMuseums, fast alle Kriterien des Leitfades erfüllt und ich mit meinem Volontariat sehr zufrieden bin, möchte ich an der Situation des Volontariats in Deutschland etwas verändern. Bei der Bundesvolontärstagung wurde ich mit drei Kolleginnen aus dem Kölnischen Stadtmuseum, der Gedenkhalle Oberhausen und dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum zu ehrenamtlichen Sprecherinnen des Arbeitskreises Volontariat in Nordrhein-Westfalen gewählt. Gemeinsam vertreten wir die Interessen der Kulturvolontärinnen und -volontäre in NRW. Dazu gehören die Volontariate im Museum, aber auch in Gedenkstätten, in der Denkmalpflege, in Archiven und Depots.

Für unser Jahr als ehrenamtliche Sprecherinnen haben wir uns einiges vorgenommen: Zunächst möchten wir die Volontäre in NRW über Themen, die sie betreffen und für sich wichtig sind, informieren. Das sind zum Beispiel interessante Tagungen und Fortbildungen, aber auch Informationen zum Volontariat selbst, zum Mindestlohn und den Arbeitsbedingungen. Solche Infos streuen wir über unsere Facebookseite, unsere Homepage und einen Emailverteiler. Außerdem wollen wir die Volontäre besser miteinander vernetzen: So können sich Volontäre kennenlernen und über ihr Volontariat austauschen, außerdem können sie Netzwerke für ihre spätere Karriere knüpfen. Dazu möchten wir alle Volontäre in NRW zu einem eintägigen Treffen einladen, wie es auch schon unsere Vorgängerinnen getan haben. Wir hoffen, auch die ein oder andere kurze Fortbildung anzubieten, denn nicht alle Museen und Einrichtungen können eigene Weiterbildung für ihre Volontäre bieten.

Außerdem versuchen wir, gemeinsam mit dem Bundesarbeitskreis, die Situation der Volontäre zu verbessern. So ist das große Ziel, endlich eine einheitliche Tarifregelung für Kulturvolontäre zu schaffen und den Ausbildungscharakter aller Volontariate zu sichern. Wer unsere Fortschritte und unsere Arbeit verfolgen möchte, kann dies gern tun auf unserer Internetseite und auf unserem Facebookprofil.

 

Anne Segbers

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s