Ein Tag in der Römerzeit – Teil II [Museum für Zuhause]

Das LVR-LandesMuseum Bonn präsentiert: Ein Tag in der Römerzeit In den großen Städten wie Rom lebten die Menschen auf sehr engem Raum. Deshalb begann man schon in der Kaiserzeit die Häuser in die Höhe zu bauen. So entstanden mehrstöckige Mehrfamilienhäuser, wie wir sie auch heute aus großen Städten kennen. Diese Mietshäuser konnten sehr hoch sein und… Weiterlesen Ein Tag in der Römerzeit – Teil II [Museum für Zuhause]

Ein Tag in der Römerzeit – Teil I [Museum für Zuhause]

Das LVR-LandesMuseum Bonn präsentiert: Ein Tag in der Römerzeit Die Zeit der alten Römer ist schon lange vorbei und doch kommen wir mit ihnen täglich in Berührung. Wir verdanken den Römern unsere Schrift, unseren Kalender und vieles mehr. Die Römer lebten vor über 2000 Jahren in Mittelitalien und Zentrum ihres großen Reiches war die Stadt Rom.… Weiterlesen Ein Tag in der Römerzeit – Teil I [Museum für Zuhause]

Der bronzene Patient

Die Überreste bronzener Statuen gleichen nicht selten einem brutalen Gemetzel. Zerborstene Schädeldecken, abgetrennte Gliedmaßen und Verbrennungen bis zur Unkenntlichkeit. Während formgleiche Objekte aus Fleisch und Blut ein eindeutiger Fall für den Forensiker wären, landen die Stücke aus Bronze glücklicherweise nur auf dem Tisch des Restaurators. Doch auch dieser kann mit modernen Untersuchungsmethoden, die zum Teil… Weiterlesen Der bronzene Patient

„Mein“ Gefährliches Pflaster

Die Ausstellung „Gefährliches Pflaster. Kriminalität im Römischen Reich“ neigt sich dem Ende zu. Nur noch zweieinhalb Wochen bis zum 18. August ist die Ausstellung bei uns im Haus zu sehen. Wer sie noch nicht gesehen hat, jetzt wäre die letzte Möglichkeit! Die letzte Möglichkeit auch nochmal für mich, meine ganz persönlichen Highlights aus dieser Ausstellung… Weiterlesen „Mein“ Gefährliches Pflaster