Ein Tag in der Altsteinzeit [Museum für Zuhause]

Das LVR-LandesMuseum Bonn präsentiert: Ein Tag in der Altsteinzeit

Die Steinzeit umfasst den ältesten Abschnitt in der Geschichte des Menschen. Wissenschaftler*innen teilen die Steinzeit in unterschiedliche Abschnitte ein: Am Anfang steht die Altsteinzeit und dann kommt die Jungsteinzeit.

Infobox zum Thema Gattung

Die Altsteinzeit begann vor über 2,5 Millionen Jahren und ist heute schon lange vergangen. Startpunkt der Altsteinzeit war das Erscheinen der ersten Menschen der Gattung Homo. Das Wort Homo ist lateinisch und bedeutet Mensch. In der Altsteinzeit entstanden verschiedene Menschenarten, die  sich langsam über die ganze Welt ausbreiteten. Eine späte Art war die des Homo Sapiens. Alle Menschen die heute auf der Welt leben sind Homo Sapiens.

Die Menschen in der Altsteinzeit haben vor 1,6 Millionen Jahren erste Werkzeuge hergestellt. Das waren einfache Werkzeuge aus Stein. Sie haben der Steinzeit ihren Namen gegeben. Die Grundform der Werkzeuge wurde in Afrika erfunden und  überall in der Welt weiterentwickelt. Besonders bedeutend für Altsteinzeit war der Faustkeil. Damit konnte man viele Sachen machen, zum Beispiel Fleisch schneiden und Leder bearbeiten.

Ein Faustkeil von allen Seiten.
So sieht ein früher Faustkeil aus, der in Frankreich gefunden wurde. Wahrscheinlich haben die Menschen ihn mit einem Stück Leder angefasst, um sich nicht zu verletzen. Bild: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11656493

 

Steinerne Redewendungen

Im Text hast du gelernt, dass die Werkzeuge aus Stein der Steinzeit ihren Namen gegeben haben. Vielleicht kennst du ja auch schon Redewendungen, die etwas mit dem Stein zu tun haben? Wenn du die richtigen Puzzlestreifen zusammenfügst, erhältst du 5 Redewendungen.

Steinerne Redewendungen

Die Bedeutungen der Redewendungen sind:

1. Jemandem sympathisch sein.

2. Jemandem Schwierigkeiten machen.

3. Erleichtert sein.

4. Etwas in Bewegung setzen.

5. Etwas steht schon fest.

 

Doch wie hat eigentlich das Leben in der Steinzeit ausgesehen?

Das Leben in der Steinzeit war für die Menschen bestimmt alles andere als leicht. Eiszeiten beherrschten das Leben der Menschen.  Hier bei uns in Europa war es lange Zeit noch sehr kalt. Schneedecken und Gletscher bedeckten das Land.  So war es für die Menschen nicht bewohnbar. Erst als es vor 600.000 Jahren wärmer wurde, kamen die ersten Menschen nach Mitteleuropa. Die Zeiten waren gefährlich für die Menschen. Wilde Tiere, Eis, Schnee und Krankheiten erschwerten ihr Leben.  Manchmal herrschten Kaltzeiten und es gab nur wenig zu Essen. Aber die Menschen jagten und sammelten ihre Nahrung so gut sie konnten.  Bald konnten die Menschen Feuer machen und sich so warm halten. Außerdem konnten sie Fleisch braten und es so besser vertragen.

Die frühen Menschen zogen umher und lebten mal in einer Höhle, oder mal auf dem freien Land in Zelten.  Sie bauten Windschirme und Zelte aus Ästen und deckten sie mit Fellen sowie Leder ab. Sie folgten den Tierherden, die sie jagten. Sie lebten nie lange an einem Ort.

So stellen Wissenschaftler*innen sich die Landschaft bei uns in der Eiszeit vor. Der Blick geht von Oberkassel über den Rhein. Du siehst im Vordergrund ein kleines Lager aus Zelten. Bild: LVR-LandesMuseum Bonn
So stellen Wissenschaftler*innen sich die Landschaft bei uns in der Eiszeit vor. Der Blick geht von Oberkassel über den Rhein. Du siehst im Vordergrund ein kleines Lager aus Zelten. Bild: LVR-LandesMuseum Bonn.

__________________________________________________________________________________

Wenn du dich auch schon immer mal wie ein Mensch in der Altsteinzeit fühlen wolltest, dann bau dir zu Hause doch einfach dein eigenes Zelt ganz im Stile der Altsteinzeit. Dafür brauchst du nur ein paar Stühle oder Hocker, Decken und Kissen. Und fertig ist dein ganz eigener, gemütlicher Unterschlupf.

Hier siehst du Rudolf Walter, wie er ein steinzeitliches Zelt in unserem Museum repariert. Die Zelte waren aus Stöcken, Leder und Fellen. Darin gab es eine Feuerstelle zum Kochen. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn
Hier siehst du Rudolf Walter, wie er ein steinzeitliches Zelt in unserem Museum repariert. Die Zelte waren aus Stöcken, Leder und Fellen. Darin gab es eine Feuerstelle zum Kochen. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.

__________________________________________________________________________________

Von ihren Lagern aus gingen die Menschen auf die Jagd nach Tieren oder sammelten Früchte und Nüsse. Ein Tier in der Steinzeit war zum Beispiel das Mammut. Ein Mammut sieht aus wie ein Elefant mit dickem und warmem Fell, kleinen Ohren und riesigen Stoßzähnen. Vielleicht kennst du ja das Mammut Manni aus dem Film Ice Age. Mammuts waren allerdings viel zu groß und stark, sodass die Menschen sie meist nur dann jagten, wenn sich ein krankes oder noch unerfahrenes Tier von der Herde entfernte. Das Fleisch bot eine sehr gute Nahrungsquelle und die Felle nutzen sie zum Beispiel als Kleidung. Aus anderen Knochen stellten die Menschen Waffen und Schmuck her, oder nutzen sie für den Zeltbau. Das Knochenmark in den Knochen, war eine zusätzliche Nahrungsquelle.

Wenn du möchtest, kannst du dir auch dein eigenes Mammut basteln. Dafür brauchst du nur wenige Materialien. 

Die Vorlage und die Bastelanleitung findest du hier: http://www.nrw-entdecken.de/bastle-dir-ein-mammut.html.

Hast du Lust zu malen? Dann findest du hier noch ein schönes Steinzeit-Mandala: https://www.kidsweb.de/basteln/mandala/steinzeit_mandala.html

Wir wünschen dir einen tollen Tag in der Altsteinzeit!

Download

Den gesamten Tag in der Altsteinzeit findet ihr auch hier als Ein Tag in der Altsteinzeit.

Das PDF in einfacher Sprache gibt es hier zum Download.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.