2020 – Ein Jubiläum im LVR-LandesMuseum Bonn

2020 wird ein ganz besonderes Jahr für das LVR-LandesMuseum Bonn  – wir feiern unseren 200. Geburtstag. Darum sind wir voller Vorfreude in das neue Jahr gestartet und wollen euch heute zeigen, was euch in unserem Jubiläumsjahr erwartet.

Zum Anlass des Jubiläums und im Rahmen der umfassenden Umgestaltung der Dauerausstellung planen wir mit der Neueröffnung des Neandertaler-Bereiches im Erdgeschoss ein besonderes Geburtstagsevent. Dazu erwarten wir ganz besondere Geburtstagsgäste und Gratulanten. Die sprichwörtliche Kirsche auf dem Geburtstagskuchen wird dann Sonntag der 17.5.20  sein. Hierzu laden wir Kinder, Eltern, Großeltern, Freunde und Interessierte zu einem bunten Fest rund um das Museum und dem Neandertaler ein. An dem Tag warten Workshops, spannende Führungen und viele weitere Geburtstagshighlights auf euch. Weitere Informationen werden noch auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Neben unserem Geburtstagsprogramm wird es natürlich auch wieder interessante Sonderausstellungen geben:

Ausstellungen

Fotografie in der Weimarer Republik – bis 22.3.20

Fotobox in der Ausstellung Fotografie in der Weimarer Republik. Die Fotobox ist dem Stile der 20er Jahre nachempfunden. Außen ist sie in einer dunklen Holzoptik dekoriert, ein Spiegel ist angebracht und eine Tafel mit weiteren Informationen. Auf der Fotobox ist der Schriftzug "Photos" zu lesen. Innerhalb der Kabine steht ein Korb mit bunten Requisiten im Stile der 20er Jahre so zum Beispiel eine rosafarbene Federboa.
Eingangsbereich in die Ausstellung „Fotografie in der Weimarer Republik“. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.

2020 – ein neues Jahrzehnt beginnt. Ihr interessiert euch dafür wie die Welt noch vor rund 100 Jahren ausgesehen hat? Dann besucht noch unsere Sonderausstellung „Fotografie in der Weimarer Republik“.  Die 400 teils unveröffentlichten Fotografien aus der Weimarer Republik werden noch bis zum 22.3.20 zu sehen sein.

Eine Trennwand zeigt ein vergrößertes Bild mit dem Titel Arbeiter, Fotografie. An der rechten Wand hängen mehrer Rahmen mit Bildern und im Hintergrund ist eine weitere Trennwand zu sehen. Das vergrößerte Bild im Hintergrund zeigt eine Frau in einem Abendkleid.
Einblick in die Ausstellung „Fotografie in der Weimarer Republik“. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.

Wie kaum ein anderes Medium hat die Fotografie das Gesicht dieser Epoche geprägt. Themenräume zu Fortschritt, Revolution, Arbeit, Architektur, Sport, Mode oder Tanz lassen Modernität und Lebensgefühl der Epoche ebenso spürbar werden wie ihre Widersprüchlichkeit und Zerbrechlichkeit. Dabei stehen bekannte Fotografennamen wie August Sander, Lotte Jacobi, Hugo Erfurth oder Alfred Eisenstaedt neben zahlreichen Bildern von unbekannten Autoren, die erstmals wieder zu entdecken sind. Ergänzt durch Zeitschriften, Fotobücher und Bildmagazine – viele durchblätterbar-, Postkarten und Plakate entsteht so ein perspektivenreicher Blick auf den Alltag der Weimarer Republik, auch jenseits der „Goldenen 20er“ in der quirligen Metropole Berlin.

MUSIC! Hören, Machen, Fühlen – bis 13.9.20

Um einen großen Globus herum, hören vier Menschen über Kopfhörer Musik.
An der Station „Musik aus aller Welt“ kann man Musik rund um den Globus entdecken. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.

Unsere Mitmachausstellung MUSIC! Hören, Machen, Fühlen ist schon Ende des letzten Jahres gestartet und kann noch bis zum 13.9.20 besucht werden

Musik fasziniert. Weltweit. Seit es Menschen gibt. Dies gilt nicht nur zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020. Musik umspannt die ganze Welt. Habt ihr euch vielleicht schon einmal gefragt wie Musik hören und machen uns mit anderen Menschen verbindet oder auch trennt; wie Musik uns hilft, Gefühle auszudrücken? Und was wäre Musik ohne Bewegung? Was ist eigentlich Rhythmus? Wie drücken sich die Bewegungen im Charleston, Hip-Hop oder Ballett aus und wie tanzte man im Mittelalter?

Vier Besucherinnen stellen vor dem einer Wohngegend mit Palmen am Meer ein Musikvideo nach. Dazu tragen sie Brillen, Kappen, Ketten und spielen auf aufblasbaren Instrumenten.
Ausschnitt eines Selbsterstellten Videos an der Mitmachstation „Nimm dein Musikvideo auf!“. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn

Unsere Ausstellung beantwortet diese Fragen – und viele weitere – durch die Kombination von kostbaren Originalen mit der Möglichkeit, überall beim Entdecken und Erforschen selbst aktiv zu werden. Damit wird Musik zum „Hören – Machen – Fühlen“-Erlebnis für alle!

Die Ausstellung „Music!“ ist ein internationales Kooperationsprojekt des LVR-LandesMuseums Bonn, des Museon Den Haag, des Landesmuseums Braunschweig, des Limburgs Museum Venlo und von Bruns B.V. Bergeijk. Sie wird als Beitrag des umfangreichen Jubiläumsprogramms im Rahmen von BTHVN 2020 zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven durch die Beethoven Jubiläums Gesellschaft gefördert.

Geschenkt – ab 5.3.20

Die Sammlungen im Bereich der zeitgenössischen Kunst wurden in den letzten Jahren vielfach durch Schenkungen bereichert. Aus Sammlungen, Nachlässen und frisch aus den Künstlerateliers bekamen wir wunderbare Kunstwerke aus den Bereichen Skulptur, Malerei, Grafik, Arbeiten auf Papier, Objekte, Fotografie und Video. Zu diesem Thema eröffnet am 5.3.20 die Sonderausstellung „Geschenkt“ mit der wir uns bei allen Stiftern mit dieser kleinen Auswahlpräsentation unserer „Zuwächse“ bedanken.

Der Rheinische Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises – ab 30.4.20

Kunstwerk von Andreas Bausch, 2019.
Andreas Bausch, o.T., 200 x 165 cm, Öl auf Leinwand, 2019. Copyright: VG-Bild-Kunst Bonn, 2019.

Vom 30.4.-9.8.2020 könnt ihr die Kunstwerke von Andreas Bausch bei uns bewundern. Er ist der neunte Preisträger des Rheinischen Kunstpreises des Rhein-Sieg-Kreises. Der Rheinische Kunstpreis ist eine Initiative des Rhein-Sieg-Kreises in Kooperation mit dem Landschaftsverband Rheinland und wird alle zwei Jahre verliehen.

Mit Andreas Bausch wird eine dezidiert malerische Position ausgezeichnet, die es vermag, in der Auseinandersetzung mit den traditionsreichsten Themen der Malerei, wie beispielsweise der Landschaft, neue eigenwillige Akzente zu setzen und aktuelle künstlerische Lösungen zu finden. In seinen Bildfindungen thematisiert Bausch dabei immer wieder die Malerei selbst und lässt besonders in seinen neuen Werkserien deren zeitlichen Prozess, die Spuren und Schichten als Ebene der Arbeiten selbst mitschwingen.

Der Luise-Straus-Preis – ab 3.9.20

Vom 3.9.20-10.1.21 sind die Kunstwerke von Julia Bünnagel bei uns zu sehen. Sie ist die Preisträgerin des Frauenkulturpreises 2019, jetzt Luise-Straus-Preis.

High Tech Römer – ab 8.10.20

Ein großes Modell einer römischen Galeere kann den Besuchenden als Sitzfläche für einen Film im Hintergrund dienen.
High Tech Römer im LVR-LandesMuseum Bonn. Foto: LVR-LandesMuseum Bonn.

Technische Meisterleistungen aus der Antike. Ob Fußbodenheizung, Lastkräne, Wellnessbäder oder Kaugummi – noch heute begegnen uns im täglichen Leben zahlreiche Techniken, Geräte oder Alltagsphänomene, die auf überragende Entwicklungen aus der Römerzeit zurückgehen. Wie es den Römern gelang, vor rund 2.000 Jahren ganz ohne Computer, Motoren und Elektrizität solche technischen Meisterleistungen zu vollbringen, das zeigt die Ausstellung „HIGH TECH RÖMER“ die vom 8.10.20 – 15.8.21 zu sehen ist. Die Mitmachausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn lädt dazu ein, die genialen technischen Erfindungen der Antike nicht nur anzusehen, sondern auch selbst auszuprobieren.

1. Freitag im Monat

Foto: Christian Eduard Boettcher, Heimkehr vom Schulfest, 1852. Foto: H. Th. Gerhards, LVR-LandesMuseum Bonn.
Foto: Christian Eduard Boettcher, Heimkehr vom Schulfest, 1852. Foto: H. Th. Gerhards, LVR-LandesMuseum Bonn.

Wie auch im vergangenen Jahr gilt für den ersten Freitag im Monat: Freier Eintritt in unserem Museum.

Wir freuen uns auf euren Besuch in diesem ganz besonderen Jahr im LVR-LandesMuseum Bonn.

Ein Gedanke zu „2020 – Ein Jubiläum im LVR-LandesMuseum Bonn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.