Lang lang ist’s her und nach der Eröffnung ist vor der Eröffnung

Wir melden uns seit einer langen, langen Zeit endlich wieder zurück. Viel ist passiert, seit wir uns das letzte Mal hier auf dem Blog gemeldet haben. Und wir bitten in aller Förmlichkeit um Entschuldigung für das lange Schweigen. Das gehört sich nicht.

Aber… es gab einen guten Grund. Die nächste Ausstellung war in Vorbereitung und hat wirklich alle Kapazitäten gebunden. Die große kulturgeschichtliche Ausstellung, die wir zeigen, ist seit dem 29.6. zu sehen und heißt „Die Zisterzienser. Das Europa der Klöster“. Hier gibt es einen kleinen Einblick:

Die Zisterzienser-Ausstellung erzählt mit über 150 kostbaren Ausstellungsobjekten aus ganz Europa die Erfolgsgeschichte dieses außergewöhnlichen Ordens der Zisterzienser, der in 150 Jahren 650 Kloster gegründet hat. Vom späten 11. bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts durchdringt der sogenannte Konzern der Weißen Mönche wie ein Netzwerk den Kontinent und entwickelt sich zu einem der mächtigsten Verbände der Christenheit. Die Ausstellung taucht tief in die faszinierende Geisteswelt des Mittelalters ein und gibt vielfältige Einblicke in die Lebenswelt der Mönche und Nonnen. Sie versammelt Meisterwerke der mittelalterlichen Kunst aus den Klöstern der Zisterzienser. Zu sehen sind eindrucksvolle Skulpturen, prachtvolle Altäre, kunstvolle Madonnen, kostbare Reliquien, ein lebensgroßes besticktes Grabtuch, wertvolle Pergament-Handschriften und vieles mehr.

Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit einem internationalen wissenschaftlichen Beirat und dem Zusammenschluss der Fachleute aus der Universität Bonn, der Universität Köln, dem LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte Bonn und dem LVR-LandesMuseum Bonn. Sie wird außerdem durch die NRW-Stiftung, die Ernst von Siemens-Stiftung, die Renate König-Stiftung und die Wilhelm-Dorow-Gesellschaft e.V. unterstützt.

Es ist mit anderen Worten ein Riesenprojekt mit sehr vielen engagierten und leidenschaftlichen Menschen und das macht es so wunderbar aufregend. Klar war es stressig, aber es machte auch großen Spaß mit diesen vielen Leuten zusammenzuarbeiten.

Jetzt nach der Eröffnung ist vor der Eröffnung und es werden schon die nächsten Projekte vorbereitet. Da wäre zum einen die nächste Szene Rheinland-Ausstellung um den Künstler Dieter Kraemer. Sie wird Ende September eröffnet. Dieter Kraemer war einer der ersten Künstler, die während der alleinigen Dominanz der abstrakten Kunst in den 60er Jahren mit gegenständlicher Malerei begannen.

Archäologie unter Wasser. © Marzamemi Maritime Heritage Project, Foto: Laura McPhie.
Archäologie unter Wasser.
© Marzamemi Maritime Heritage Project, Foto: Laura McPhie.

Dann tauchen wir regelrecht ab und beschäftigen uns intensiv mit der Unterwasserarchäologie vor Sizilien. „Im Meer versunken“ heißt die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Allard Pierson Museum Amsterdam, dem Ashmolean Museum Oxford, der Ny Carlsberg Glyptothek Kopenhagen und der Soprintendenza del Mare, Palermo, entstanden ist.

Die Unterwasserfunde der gesunkenen Schiffe vor Sizilien lassen Geschichten und Geschichte von weltumspannender Bedeutung lebendig werden. Sie erzählen von einem über 3000 Jahre alten phönizischen Handelsschiff, über die punischen, römischen und ägyptischen Schiffe der Schlacht bei den Ägadischen Inseln 241 v. Chr. bis hin zu einem byzantinischen Handelsschiff mit kostbarer Kirchenausstattung.

Die nächsten Monate der zweiten Jahreshälfte 2017 werden also mindestens genauso spannend wie die der ersten. Der Blog wird in den nächsten Monaten wieder regelmäßiger bespielt werden und Sie können sich auf die unterschiedlichsten Berichte freuen: Blicke werden hinter die Kulissen geworfen, es werden jede Menge Fragen gestellt (Interviews) und natürlich wird es reichlich Fotogalerien geben.

Wenn Sie Fragen haben oder Anregungen für einen Blogartikel, schreiben Sie uns doch gerne einen Kommentar.

 

[Stephanie Müller]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s