Sommerferien-Mitmach-Aktion : Zeigt uns Euer Beauty Case!

Das LVR-LandesMuseum ruft zur Sommerferien-Mitmach-Aktion auf und verlost unter allen Teilnehmenden eine Prosecco-Tour für fünf Personen durch die Ausstellung.

Plakat_EvasBeautyCaseDie aktuelle Sonderausstellung „Eva’s Beauty Case“ beschäftigt sich mit dem Thema Schmuck und Styling im Spiegel der Zeit. Welches Accessoire könnte dazu besser passen als ein Kulturbeutel – oder Beauty Case – der sämtliche Hilfsmittel und Schminkutensilien gut geschützt aufbewahrt. Ob auf Reisen oder daheim, das Case hat eine lange Tradition.

Im Foyer des LVR-LandesMuseums am Beginn der Sonderausstellung „Eva’s Beauty Case“  ist eine einführende Zusammenstellung von Taschen, Kistchen und Beuteln zu sehen, die unsere Vorfahren als Aufbewahrungsort für ihren Schmuck, ihre Schminke oder ihr Parfüm genutzt haben könnten. Vor allem die unterschiedlichen Materialien sind spannend, so wurde in der Steinzeit tierisches Leder verwendet, aber auch pflanzliche Stoffe wie Rinde oder dünne Äste. Später wurden kleine Kistchen aus Holz hergestellt, beispielsweise in Ägypten, oder Keramiken getöpfert. In Griechenland könnten die Frauen ihren kostbaren Schmuck so in kleinen, teils bunt bemalten, Pyxiden aufbewahrt haben.

Ein Zeugnis der Bedeutung dieser Utensilien gibt uns heute die Tatsache, dass derartige Gefäße nicht selten reich  gefüllt mit Schmuck, Spiegel oder kleinen Flakons bei der Bestattung ins Grab gelegt wurden. So auch eine keltische Eisenblechdose aus dem 1. Jahrhundert v. Chr.
In der Neuzeit entwickelt sich das Beauty Case von einer einfachen Aufbewahrungsmöglichkeit zu einem ausgefeilten System weiter: Ein schönes Beispiel gibt uns der Toiletten-Kasten der Kaiserin Joséphine aus dem 18. Jahrhundert. Der große Kasten aus Palisanderholz mit Messing und Silberverzierungen sowie einem Spiegel und herausnehmbaren Ebenen bietet viel Platz für alle alltäglichen Notwendigkeiten einer Dame der Gesellschaft. Kaiserin Joséphine war als Ehefrau Napoleons sicherlich viel auf Reisen und konnte somit stets über ihre persönlichen Hilfsmittel verfügen.

Doch nicht nur Kaiserinnen reisen viel – hier in NRW sind die Sommerferien angebrochen und die große Reisewelle hat begonnen. Ob eine Fernreise per Flugzeug, eine lange Autofahrt oder ein sportlicher Trip mit dem Fahrrad – der Kulturbeutel ist heute noch immer unser treuer Begleiter auf Reisen.

Wir fragen uns, ob es auch heutzutage noch Kulturtaschen in so vielen vielfältigen Formen und Farben sowie unterschiedlichen Materialien gibt und möchten einen Blick auf und in Eure Kulturbeutel werfen. Habt ihr ein ganz besonders schönes Exemplar oder ist der Inhalt super spannend? Habt ihr vielleicht den platzsparendsten Packtrick der Welt erfunden?

Stewardessen-Case der Lufthansa aus den 1960/70er Jahren, blaues Kunstleder, gefüttert mit blauem Seidentaft, abnehmbarer Griff, vier Metallfüßchen; dazu heutiges Hygieneset mit Tasche. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.
Stewardessen-Case der Lufthansa aus den 1960/70er Jahren, blaues Kunstleder, gefüttert mit blauem Seidentaft, abnehmbarer Griff, vier Metallfüßchen; dazu heutiges Hygieneset mit Tasche. Foto: J. Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn.

Dann zeigt uns doch einfach die Besonderheit Eurer Neccessaires, Schminkköfferchen oder Kosmetikcases. Dafür sendet Ihr uns ein Foto mit einer kleinen Erklärung per PN oder Post auf Facebook, als Kommentar unter dem Blogartikel oder per Mail an stephanie.mueller@lvr.de. Der Hashtag zur Ausstellung ist #evasbeautycase.

Wir verlosen unter allen Teilnehmenden eine Prosseco-Tour für Euch und vier Eurer Freunde (5 Personen) durch die aktuelle Sonderausstellung.

Die Gewinnerin oder der Gewinner werden am 24. August auf unserer Facebookseite sowie hier im Blog bekannt gegeben, die Gewinnspielteilnahme ist bis zum 23. August möglich. Die Teilnahmebedingungen findet ihr unten auf dieser Seite.

 

Schöne Ferien und eine gute Reise! Zeigt her Euer Beautycase!

 

[Verena Göbel]


TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Das LVR-LandesMuseum Bonn verlost eine Proseccotour für fünf Personen durch die Sonderausstellung „Eva’s Beauty Case“ im LVR-LandesMuseum Bonn. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich die Teilnehmerin oder der Teilnehmer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen einverstanden.

  1. Was kann man gewinnen?

Mit der Teilnahme hat man die Möglichkeit, eine Proseccotour für fünf Personen durch die Sonderausstellung „Eva’s Beauty Case“zu gewinnen.

  1. Wie kann man gewinnen?

Das Gewinnspiel wird angekündigt auf der Facebook-Page des LVR-LandesMuseum Bonn und auf dem Blog des LVR-LandesMuseum Bonn. Die Preise werden unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost. Die Teilnahme erfolgt durch die Zusendung von Bildern zum Thema. Die Bilder können uns bis zum 23. August 2016 geschickt werden – und zwar per PN oder Post auf Facebook, als Kommentar unter dem Blogartikel oder per Mail an stephanie.mueller@lvr.de. Die neuen Einreichungen veröffentlichen wir wir zeitnah in unseren Social Media Kanälen. Am 24. August wird per Zufall unter allen Einreichungen ein Gewinner ermittelt.

  1. Über welchen Zeitraum findet die Aktion statt?

Die Teilnahme ist ab sofort möglich. Die Aktion endet am 23. August 2016.

  1. Wer kann mitmachen?

Die Teilnahme ist kostenlos und jeder natürlichen Person ab 18 Jahren erlaubt. Ausgeschlossen sind LVR-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren unmittelbare Angehörige. Gewinnspielvereine sowie automatisierte Gewinnspiel-Dienste sind nicht teilnahmeberechtigt. Bitte nehmen Sie nur einmal teil.

  1. Wie werden die Gewinner ermittelt?

Unter allen erhaltenen Einsendungen wird der Gewinner am 24. August gezogen.

  1. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden nach Teilnahmeschluss per Ziehung ermittelt und per Email oder Facebook PN benachrichtigt.

  1. Vorbehaltsklausel

Das LVR-LandesMuseum Bonn behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeit-punkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht das LVR-LandesMuseum Bonn allerdings nur dann Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Das LVR-LandesMuseum Bonn haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen.

  1. Datenschutzbestimmungen

Das LVR-LandesMuseum Bonn speichert und nutzt nur die erhobenen Daten der Gewinnerin und des Gewinners für die Durchführung des Gewinnspiels. Nach Ablauf des Gewinnspiels werden alle Angaben gelöscht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

  1. Sonstiges

Die Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Das LVR-LandesMuseum Bonn behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

 

Advertisements

5 Gedanken zu „Sommerferien-Mitmach-Aktion : Zeigt uns Euer Beauty Case!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s