Ötzi-Walk-Logbuch Tag 3: Unterhalb des Hermannsdenkmals

Es hat aufgehört zu regnen! Die erste gute Nachricht. Und die Ötzi-Walker sind froh wieder aufbrechen zu können.

„Mit den Rucksäcken und Schuhen werden wir immer mehr zu Experten und wissen, wie wir beispielsweise mit den Schafsfellen den Rucksack so auskleiden,  dass er nicht mehr so stark drückt.“ berichtet Lukas. Am Vormittag begleitete RTL West ein paar Kilometer die drei und abends kam nochmal Kolja vom WDR. Die Presse ist sehr interessiert an dem Reiseexperiment.

Sie sind gut vorangekommen und haben dann etwa 2 km hinter dem Hermannsdenkmal das erste Nachtlager im Freien aufgeschlagen. Windgeschützt und hoffentlich auch vor dem Regen, falls es wieder losgeht. Gut, dass sie die Felle dabei haben, denn in der Nacht soll es doch etwas kühler werden.

oetzi-walk-tag3

Weitere Beiträge zum Ötzi-Walk:
Start in Detmold – Tag 1

Tag 2 Oerlinghausen

Advertisements

10 Gedanken zu „Ötzi-Walk-Logbuch Tag 3: Unterhalb des Hermannsdenkmals

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s