My Museum – Ein neues Projekt für Kinder und Jugendliche am Museum

Im Januar diesen Jahres habe ich mich auf die Suche nach Kooperationspartnern gemacht. Und zwar für ein besonderes Projekt: Kultur macht stark. Dieses Projekt öffnet Kindern und Jugendlichen, die keinen selbstverständlichen Zugang zu Museen egal welcher Art haben, Türen und lässt sie die Museen ihrer Stadt entdecken. Es ist ein Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Deutschen Museumsbund besonders gefördert und im Rahmen von „Kultur macht stark“ durchgeführt wird.

Bei der Arbeit
Projektplanung in progress.

Für unser Projekt konnten wir die Internationale Begegnungsstätte Bonn und das Jugendzentrum „Uns Huus“ der Caritas gewinnen. Unser Projekt heißt „My Museum“ und ermöglicht Kindern und Jugendlichen einen einzigartigen Blick auf das LVR-LandesMuseum Bonn. Wir besichtigen nicht einfach nur die Ausstellung, sondern auch die Restaurierungswerkstatt und das Gemäldedepot, schauen uns die Sicherheitstechnik an und in den Herbstferien suchen wir den Austausch mit Experten der Vermittlung: einem Museumspädagogen, einer Fotografin, einem Comiczeichner, einer Social Media-Expertin.

Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen im Alter von 10-16 Jahren werden zu Museumsguides geschult. Unter den Fragestellungen „Mutig?“, „Schön?“ und „Gerecht?“ durchforsten sie die Ausstellung und suchen sich ein passendes Objekt aus. Zu Ihrem Objekt recherchieren sie – unterstützt von Museumspädagogen – Fakten, Hintergründe und spannende Geschichten. Sie diskutieren ihre Auswahl, sprechen über Schwierigkeiten und Lösungswege und werden zu kreativem Denken und Arbeiten ermutigt. Begleitet von Vermittlern und unterstützt von Fachleuten entwickeln sie sich zu Museumsguides und stellen beim Abschlussfest Ihren Eltern, Freunden und interessierten Besuchern „Ihr Museum“ vor.

Ihre Eindrücke, Gedanken und Erfahrungen halten die Kinder und Jugendlichen in einem Projekt-Tagebuch fest. Ich werde auch so ein Tagebuch führen und regelmäßig von unseren Erfahrungen und Erlebnissen hier auf unserem Museumsblog berichten.

Doch bevor „My Museum“ am 6.9.2014 starten konnte, gab es eine intensive Zeit der Planung und Vorbereitung. Denn was als Bewerbung im März diesen Jahres eingereicht wurde, war eine aufgeschriebene Idee, ein Konzept, das es zu beleben galt.

Dazu habe ich die Fachreferenten angesprochen, Termine koordiniert, Räume reserviert, Materialien bestellt und einen Caterer gesucht. Parallel dazu habe ich das Projekt den Kindern und Jugendlichen in der Internationalen Begegnungsstätte Bonn und dem Jugendzentrum „Uns Huus“ vorgestellt. Außerdem finden Konferenzen und Workshops im Rahmen von „Kultur macht stark“ statt, die einen Austausch der Projektpartner auf Regional-, Landes- und Bundesebene ermöglichen.

Nachdem ich das Konzept inhaltlich gefüllt hatte, war für die Öffentlichkeitsarbeit natürlich das „Key Visual“ besonders wichtig, also ein Bild für Flyer und Plakate, das das Projekt charakterisiert und repräsentiert und die junge Zielgruppe anspricht. Schnell kamen wir mit der Grafikerin zu dem Entschluss, dass es super wäre, wenn Özi, der Comiczeichner, Figuren zu unseren Fragestellungen und passend zu unserer Sammlung entwirft. Özi macht auch den Comicworkshop im Rahmen unseres Projektes. Hier seht ihr die Charaktere und unsere Werbepostkarten.

Auch wenn ich an dieser Stelle nur eine knappe Aufzählung mache, sollte nicht unterschätzt werden, wie viel Raum und Zeit die Koordinierung im Vorlauf einnimmt. Daher freuen wir uns nun umso mehr, dass der kreative Teil jetzt beginnt.

 

Weitere Informationen finden Sie auch hier: Museum macht stark, LVR-LandesMuseum Bonn

 

Anna Herber

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s